Harun Farocki

Ein Mädchen, das zupfte Kinematographie vor Fabrikstoren, Arbeiter als seltene Heilige: Der deutsche Filmemacher und Theoretiker Harun Farocki über Variationen des ersten projizierten Films der Brüder Lumière

Zeitungsartikel

ALBUM. 100 Jahre Kino. Teil 3

Autor (Bibliographie)
Weitere Angaben

Deutsch

Erschienen in
1995

Katalog der Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen 1995

gekürzt erschienen als: "Der erste Film"

S. 110–111
1995

Der Standard, 20.1.1995

S. 3
1995

Freitag, 3.2.1995

erschienen als: "Augenscheinliches, Unsichtbares"

S. 11
Bibliografischer Eintrag